Backlinks für Ihren Online Shop: 20 einfache Techniken

Wenn Sie die Suchmaschinenoptimierung (SEO) Ihres E-Commerce Geschäftes verbessern wollen, bleibt Ihnen nichts anderes übrig, als Backlinks für Ihren Online Shop zu erhalten, um die Popularität Ihrer Website in den Augen von Google zu verbessern.

Die Techniken, auf die ich im Einzelnen eingehe, sind nicht besser als andere, eher klassische Techniken wie das Guest-Posting oder das Erstellen von Inhalten in höchster Qualität, doch die Umsetzung einer solchen Strategie braucht Zeit und ich weiss aus Erfahrung, dass es E-Shop-Betreiber eilig haben.

Träumen Sie davon, Ihr Geschäft auf der ersten Seite von Google zu platzieren?

Entdecken Sie die Methode, die ich verwende, um Ihren Shop auf die Startseite von Google zu bringen. Ich will Ihnen einige Techniken anbieten, die einfach und schnell zum Ziel führen.

Kopieren Sie Ihre Konkurrenten

Verwenden Sie Semrush, Majestic oder Ahref und geben Sie die URL Ihrer Konkurrenten ein. Diese Tools ermöglichen es Ihnen, die Backlinks abzurufen, die auf ihre Website verweisen. Wenn Sie diese Links untersuchen, können Sie feststellen, ob Ihre Website es verdient, auch auf diesen Seiten zu erscheinen. Wenn dies der Fall ist, wenden Sie sich an den Webmaster, um ihn zu bitten, Ihren Link hinzuzufügen. So erhalten Sie einfach Backlinks für Ihren Online Shop

Kontaktieren Sie Ihre Hersteller und Lieferanten

Viele Hersteller haben eine Website mit einer „Unsere Wiederverkäufer“-Seite. Bitten Sie sie einfach, Ihre Website hinzuzufügen.

Senden Sie Ihre Produkte an Blogger

Finden Sie Blogger, die über Ihr Thema sprechen und wenden Sie sich an sie mit einem Angebot, ihnen ein Produkt zum Testen zu schicken. Im Gegenzug bitten Sie sie, einen Artikel  mit Link in ihrem Blog zu veröffentlichen.

Seien Sie vorsichtig: Es ist wichtig, nur Produkte zu verschicken, von deren Qualität Sie überzeugt sind, denn ein Blogger, der sich selbst respektiert, wird nichts Gutes über ein Produkt sagen, das ihm nicht gefallen hat.

Versuchen Sie immer, Blogger Ihres Niveaus zu kontaktieren. Wenn Sie auf Ihrem Gebiet noch nicht sehr bekannt sind, wenden Sie sich nicht an professionelle Blogger, sondern eher an nicht ganz so bekannte Blogger.

Senden Sie Ihre Produkte an Youtuber

Bloggen ist ja schön und gut, aber man muss mit der Zeit gehen und zur Zeit funktioniert Youtube am besten. Sie können YouTuber genauso kontaktieren, wie Sie es bei Bloggern tun. Die Empfehlungen sind die gleichen.

Es gibt immer mehr auf Produkttests spezialisierte Youtube-Kanäle. Es ist genau das, was Sie brauchen und es ist sehr einfach, sie zu finden.

An Veranstaltungen teilnehmen

Wahrscheinlich nehmen Sie an Veranstaltungen teil (wenn nicht, sollten Sie es tun). Ich spreche nicht davon, einen Stand auf der Spielwarenmesse in Zürich zu haben (obwohl das eine gute Idee wäre, wenn Sie das Budget haben), sondern bei Veranstaltungen in Ihrer Region präsent zu sein und die Organisatoren zu fragen, ob sie eine Webseite mit der Teilnehmerliste haben. Bitten Sie sie, auf dieser Seite einen oder vielleicht mehrere Backlinks zu Ihrem Online Shop hinzuzufügen.

Sponsoring

Es geht nicht darum, die Tour de Suisse zu sponsern, sondern vor Ort präsent zu sein. Es gibt sehr regelmässige Verlosungen bei Ihnen in der Region. Bieten Sie einfach ein paar Preise unter Ihren Produkten an und bitten Sie im Gegenzug darum, dass Sie auf der Website der Vereinigung, die sie organisiert, erwähnt werden.

Sponsern Sie einen Wettbewerb

Wenn Sie eine lokale Tombola sponsern können, dann können Sie dasselbe mit Wettbewerben im Netz tun. Suchen Sie nach Blogs, die sich mit Ihrem Thema befassen und gelegentlich Wettbewerbe organisieren. Fragen Sie sie, ob Sie einige Ihrer Produkte in einem zukünftigen Blog-Wettbewerb anbieten können. Vergessen Sie nicht, auf der Wettbewerbsseite nach einem Link zu Ihrer Website zu fragen.

Lokale Websites

Die Website meines Rathauses hat eine Seite mit der Liste der Unternehmen der Gemeinde, ich habe um einen Link gebeten und Sie? Es gibt alle Arten von lokalen Websites, auf denen Sie erscheinen können: Rathaus, Gemeindeverwaltung, regionale Verzeichnisse, usw. Sie können sich auch an die Online-Zeitungen der Städte in Ihrer Umgebung wenden. Die Reporter dieser kleinen Zeitungen sind immer auf der Suche nach neuen Themen. Lassen Sie sich von ihnen interviewen und vergessen Sie natürlich nicht, sie zu bitten, einen Link zu Ihrer Website hinzuzufügen.

Einen Gefallen tun

Natürlich folgen Sie Facebook-Seiten, Blogs, Twitter-Accounts und anderen Seiten, die über Ihr Thema sprechen. Es passiert jedem, auch dem Besten, dass er Fehler macht. Es könnte ein Link sein, der nicht funktioniert, ein Bild, das nicht erscheint, ein Rechtschreibfehler usw. Wenn Sie diese Art von Fehler auf einer der Sites sehen, die Sie regelmässig verfolgen, melden Sie den Fehler dem Eigentümer.

Wenn das Problem eher lähmend war oder wenn Sie regelmäßig kleine Probleme finden, wird eine Zeit kommen, in der es völlig legitim wäre, den Autor zu bitten, sich zu revanchieren, indem er ein paar Zeilen über Sie schreibt und einen Link zu Ihrer Website hinzufügt.

Partnerschaften schaffen

Es wird sicher Online-Shops geben, die Produkte anbieten, die Ihre ergänzen, aber nicht Konkurrenten sind. Es ist für Sie interessant, Partnerschaften mit diesen Geschäften einzugehen.
Kontaktieren Sie sie und schlagen Sie vor, sie auf einer Seite erscheinen zu lassen, die Sie z.B. „die Geschäfte zum Entdecken“ nennen. Im Gegenzug müssen sie natürlich dasselbe tun.

Ihre Seite „Geschäfte zum Entdecken“ sollte nicht zu viele Websites enthalten. Maximal 5 oder sogar 7 Geschäfte erscheint mir sinnvoll. Natürlich muss bei dieser Art von Partnerschaft der Austausch fair sein. Die Seite, auf der Ihr Shop auf der Website Ihres Partners erscheinen wird, darf auch nicht zu viele Links enthalten, muss leicht zugänglich sein und die Website Ihres Partners muss sich auf der gleichen Ebene wie Ihre befinden.

Soziale Netzwerke

Nein, hier werde ich nicht erklären, wie man soziale Netzwerke nutzt, um Traffic auf Ihre Website zu bringen. Dies wird sicherlich das Thema eines zukünftigen Artikels sein, aber wir sind hier, um Lösungen zu finden, um schnell Links zu erhalten.

Tatsache ist, dass soziale Netzwerke es Ihnen ermöglichen, Profile zu erstellen, auf denen Sie Ihre Aktivität beschreiben und Links zu Ihrer Website hinzufügen können.

Auch wenn Sie nicht beabsichtigen, in diesen Netzwerken zu kommunizieren, hindert Sie nichts daran, Ihre Profile im Voraus zu erstellen. Beginnen Sie mit den drei bekanntesten, nämlich Pinterest, Facebook und Twitter.

Backlinks für den Online Shop mit Sozialen Netzwerken

Kontaktieren Sie Ihre besten Kunden

Um Ihren besten Kunden zu danken, können Sie ihnen ein kostenloses Produkt schicken und sie bitten, es zu testen. Im Gegenzug schreiben sie einen Artikel / Test über Ihr Produkt, den Sie in Ihrem Blog veröffentlichen können. Bitten Sie sie dann, auf Facebook (und anderswo) darüber zu sprechen und sie werden sehr stolz darauf sein, dass sie gebeten wurden, Ihre Produkte zu testen. Sie haben gerade einen einfachen Artikel in Ihrem Blog gewonnen und hoffentlich einen Mini-Buzz!

Verwenden Sie Ihre Bilder

Wenn Sie Ihre eigenen Bilder machen und sie von guter Qualität sind, ist es möglich, dass andere Leute sie benutzt haben, ohne Sie zu informieren. Wenn es sich um einen Konkurrenten handelt, müssen Sie hart durchgreifen, aber wenn nicht, ist dies Ihre Gelegenheit, die Person, die eines Ihrer Bilder verwendet, zu kontaktieren und sie zu bitten, einen Link zu Ihrer Website einzurichten. Schließlich hatten sie kein Recht, Ihr Foto ohne Ihre Zustimmung zu verwenden, also ist es das Mindeste, was Sie tun können.

Zunächst einmal rate ich Ihnen, Ihre Alt-Tags korrekt auszufüllen, damit Ihre Bilder leicht gefunden werden können.

Um herauszufinden, wer Ihre Fotos verwendet, können Sie die Bildsuche von Google verwenden. Senden Sie Ihr Foto ein oder geben Sie einfach seine URL ein und Google sucht nach passenden Bildern.

Sie können sogar noch weiter gehen und Leute dazu bringen, Ihre Fotos zu verwenden. Stellen Sie dazu Ihre Fotos auf kostenlosen Bilddatenbanken wie Flickr (unter Creative Common License) ein. Diese Bilddatenbanken werden häufig von Bloggern genutzt, die auf der Suche nach kostenlosen Bildern zur Illustration ihrer Artikel sind.

Auffinden von defekten Links

Es gibt verschiedene Methoden, um defekte Links zu Ihrem Vorteil zu nutzen, aber die von mir vorgeschlagene Methode ist meiner Meinung nach die schnellste.

Suchen Sie die Blogs, die über Ihr Thema sprechen und verwenden Sie die Software ahref, um defekte Links in diesen Blogs zu finden. Für jeden defekten Link, der dem Thema Ihrer Website entspricht, kontaktieren Sie den Autor und fragen Sie ihn, ob er seinen defekten Link durch einen oder mehrere Backlinks zu Ihrem Online Shop ersetzen kann.

Stellen Sie sich in den Foren vor

Foren sind grossartig, aber an ihnen teilzunehmen kostet viel Zeit. Auch wenn es eine tolle Möglichkeit ist, Traffic zu bekommen, werde ich heute nicht über diese Taktik sprechen.

Die Idee ist, dass es viele Foren gibt, in denen Sie sich vorstellen können. Wenn Sie sich vorstellen, ist es völlig legitim zu sagen, dass Sie der Eigentümer der Website „xy-boutique.ch“ sind, und daher Ihre URL hinzuzufügen.

Dies ist nicht nur eine sehr gute Möglichkeit, um Feedback zu Ihrer Website zu erhalten, sondern ermöglicht es Ihnen auch, den einen oder anderen Backlink zu bekommen..

Backlinks für Ihren Online-Shop durch Gemeinschaften

In sozialen Netzwerken gibt es viele Gruppen und einige bestehen aus Tausenden von Benutzern. Wenn Ihre Produkte für diese Gemeinschaften von Interesse sein könnten, ist es völlig legitim, dass Sie von Zeit zu Zeit eine Nachricht mit einem Link zu Ihren Produkten hinterlassen.

Melden Sie sich bei den Verzeichnissen an

Die Verzeichnisse sind also angeblich tot. In Wirklichkeit sagen die meisten SEOs, dass die Technik, sich massiv in die Verzeichnisse einzutragen, nicht mehr funktioniert und das stimmt vermutlich auch. Aber trotz alledem hat ein Qualitätsverzeichnis allen Grund zu existieren, weil es Ihnen ermöglicht, Sites zu bestimmten und Themen zu finden. Es ist daher in Ihrem Interesse, einige wenige Verzeichnisse (maximal 10) zu finden, in denen Sie Ihre Website präsentieren können.

Achtung: Es ist wichtig, auf die Qualität des Verzeichnisses zu achten, es muss Ihrem Thema entsprechen, regelmässig aktualisiert werden, visuell sauber sein und mehrere Monate / Jahre alt sein.

Sie zu finden, ist sehr einfach:  In Google „Ihr Schlüsselwort + Verzeichnis“ eingeben – fertig.

Interviewen Sie einen Blogger

Zuvor schlug ich Ihnen vor, Ihre Produkte an Blogger zu schicken, um sie zu testen. Aber Sie werden es schwer haben, Blogger zu erreichen, die eine grosse Gefolgschaft haben. Auf der anderen Seite können Sie ihnen ein Interview anbieten, das Sie auf Ihrer Website veröffentlichen. Bitten Sie den Blogger im Gegenzug einfach darum, auf seiner Website einen Link zu dem Interview einzurichten.

Ihr Testimonial

Als Händler nutzen Sie wahrscheinlich Dienstleistungen oder Produkte. Die Unternehmen haben sicherlich eine Website, vielleicht sogar eine Seite „Kundenstimmen“. Bitten Sie den Webmaster, eine Kundenaussage von Ihnen mit einem Link zu Ihrer Website zu veröffentlichen. So klappt es mit den Backlinks zu Ihrem Online Shop

Profitieren Sie von Konkurrenten, die den Betrieb einstellen

Manchmal stellen Konkurrenten von Ihnen den Betrieb eint. Dies ist bereits eine gute Nachricht für Sie, aber Sie können noch weiter gehen, indem Sie ihre Links abrufen, sobald ihre Website nicht mehr zugänglich ist. Gehen Sie zu ahref, open site explorer oder majestic seo und geben Sie die URL der Website ein. Sie erhalten eine Liste von Links, die darauf verweisen und daher nicht mehr funktionieren. Kontaktieren Sie den Webmaster und schlagen Sie ihm vor, den Link zu Ihrem Konkurrenten durch Ihren zu ersetzen.

Verwenden Sie scoop.it

Ich werde Sie hier nicht darum bitten, Ihre scoop.it-Seite zu erstellen und auf dem neuesten Stand zu halten, denn auch das braucht Zeit. Es gibt jedoch eine Funktion auf dieser Website, die Ihnen möglicherweise nicht bekannt ist, mit der Sie den Eigentümern der scoop.it-Seite Inhalte vorschlagen können.

Gehen Sie also auf scoop.it und suchen Sie nach den Schlüsselwörtern, die Ihrem Shop entsprechen (Sie müssen dafür ein Konto haben). Finden Sie Seiten mit einer interessanten Anzahl von Impressionen und nutzen Sie die Vorschlagfunktion in der linken oberen Ecke. Wenn der Autor auf der Suche nach neuen Inhalten ist (was häufig der Fall ist), wird er Ihre Website gerne zu seiner Seite hinzufügen.

Schlussfolgerung

Ich habe Ihnen eine ganze Reihe von Tipps gegeben, um Backlinks für Ihren Online Shop zu bekommen. Es gibt natürlich Hunderte oder sogar Tausende von anderen Möglichkeiten – das ist alles eine Frage der Phantasie. Aber ich wollte mich vor allem auf Techniken konzentrieren, die sich schnell umsetzen lassen.

Bevor Sie einen Link beanspruchen oder erstellen, sollten Sie sich jedoch immer fragen, ob er von hoher Qualität sein wird. In der Tat haben die letzten Aktualisierungen von Google weitgehend bewiesen, dass qualitativ schlechte Links die SEO einer Website stark beeinträchtigen können.

Sie finden im Netz viele Artikel, die erklären, was ein Qualitätslink ist. Diese Artikel können manchmal recht technisch sein. Die Qualität Ihres Linkportfolios wird unter anderem mit dem Trust- und Citation-Flow gemessen. Wie Sie mit diesen Metriken Ihr Linkbuilding voranbringen, erfahren Sie in meinem Blog Artikel zu diesem Thema.

Ich persönlich habe die Sache stark vereinfacht, wenn ich einen neuen Link zu meiner Website erstellen will, stelle ich mir zwei Fragen: 1. „Kann mir diesem Link qualifizierte Besucher bringen? „2) „Würde ich mich schämen, wenn meine Website auf dieser Seite erwähnt werden würde?“

Wenn die Antworten „ja“ für die 1. Frage und „nein“ für die 2. sind, dann kann ich meinen Link auf dieser Website hinzufügen!

You may also like...